Hang loose and enjoy every windy day!

Formatvorlage im W-Seminar

Einladung zu einer Fortbildung

Alle Schülerinnen und Schüler am Gymnasium müssen im Rahmen des W-Seminars in der 11. und 12. Jahrgangsstufe eine wissenschaftliche Arbeit schreiben. Für Studierende fast aller Fachrichtungen ist es im Laufe ihrer Ausbildung heutzutage unerlässlich, mehrere Seminararbeiten anzufertigen; selbstverständlich unter Beachtung der wissenschaftlichen Standards.

Ich biete allen Interessierten eine 3 bzw. 6 stündige Fortbildung in ihrer Institution an (für Kolleginnen und Kollegen auch als SCHILF oder alternativ auch im Kurs mit den Schülerinnen und Schülern zusammen), je nachdem wie die Thematik im Detail behandelt werden soll.
Voraussetzungen: Jeder Arbeitsplatz sollte mit einem Computer ausgestattet sein; hilfreich ein Ordner im Netzwerk, auf den alle Teilnehmer(innen) zugreifen können.
Zielgruppen: Kolleginnen und Kollegen, die ein W – Seminar in Q 11 übernommen haben oder übernehmen wollen, Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten

Falls mit der externen Literaturverwaltung Citavi gearbeitet werden soll, ist es sinnvoll, wenn die Software im Netzwerk installiert ist; es ist auch möglich, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ihren eigenen Laptops arbeiten und das Programm auf den Rechnern installieren (Freeware bis zu 100 Titel kostenlos, was im Normalfall ausreicht; die meisten Universitäten haben aber mit Citavi ein Lizenzabkommen, mit dem die Studierenden über die Uni eine Vollversion kostenlos erhalten können)

Thema:
Seminararbeiten professionell formatieren – das Werkzeug MS Word 2010 / 2013 / 2016 adäquat nutzen, was im Detail bedeutet:

  • Erkennen des Sinns und Zwecks von Formatvorlagen mit der Endung xy-Datei.dotx
  • Verwendung und Bearbeitung der Standardformatvorlage als Basis für viele weiteren Formatierungsmöglichkeiten
  • Arbeiten mit der Formatvorlage "Seminararbeit"
  • Erstellung eines Inhaltsverzeichnisses auf der Basis der generierten Überschriften incl. Seitenangaben und Seitenverlinkung mit nur wenigen Mausklicks
  • Kennenlernen des Herzstücks der Formatvorlage: automatische Gliederung auf jeder Ebene – auch wenn nachträglich Verschiebungen vorgenommen werden (was mit der standardmäßig mitgelieferten automatischen Gliederung von Word nur sehr eingeschränkt funktioniert)
  • Benutzung einer Formatvorlage mit bis zu sechs Unterebenen
  • Generierung eines automatischen und professionellen Quellenverzeichnisses - wenn gewünscht auch innerhalb der in Word integrierten Literaturverwaltung - mit Seiten- oder Endnotenverwaltung oder mit der externen Software Citavi
  • Erstellung eines automatischen Literaturverzeichnisses, das auch für die Quellennachweise genutzt werden kann
  • Erstellung eines automatischen Abbildungs- und / oder Tabellenverzeichnisses auf der Basis der eingefügten Bilder, Grafiken und Tabellen
  • Automatisch richtige Seitenzählung
  • Änderungen der Schriftart im gesamten Dokument mit nur wenigen Mausklicks
  • Für Fortgeschrittene: Die mitgelieferte Formatvorlage an individuelle Wünsche anpassen
    auf der Basis dieser Vorlage kann mit vorhandenen Detailkenntnissen selbstverständlich auch eine eigene, veränderte Vorlage erstellt werden.
  • Für Studierende ist auch die professionelle Literaturverwaltung durch die Einbindung der externen Software Citavi möglich

Ich liefere die entsprechende Formatvorlage, die Sie dann immer wieder verwenden können.

Honorar je nach Umfang der Fortbildung, z. B.:
3 Zeitstunden an einem Vormittag oder Nachmittag: 255.- € plus Fahrtkosten, Computerraum in der Institution vorhanden, Word 2010, 2013 oder 2016 ist installiert. Wenn kein Computerraum vorhanden sein sollte, reicht auch eine Location, wo die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann mit Laptop arbeiten (Beamer würde ich mitbringen)
6 Zeitstunden an einem Tag: 460.- plus Fahrtkosten, Computerraum in der Institution vorhanden, Word 2010, 2013 oder 2016 ist installiert.
Individuelle Regelungen sind selbstverständlich möglich und müssen separat verhandelt werden.
Falls ich mich um einen Computerraum kümmern müsste, kommen die Mietkosten für den Raum noch dazu.

Bei Interesse schreiben Sie mir bitte über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eine Nachricht - ich werde mich zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.


Referenzen:

Ich war in den in den Monaten Mai - Anfang Juli 2018 an insgesamt 6 Schulen in und um München mit dem Projekt unterwegs (z. T. auch mehrfach an einer Schule). Die entsprechenden Rückmeldungen werde ich demnächst hier veröffentlichen bzw. werden von den Oberstufenkoordinatorinnen und -koordinatoren im entsprechneden Oberstufen-Forum weiterverbreitet.

Drei Veranstaltungen im Schiller-Gymnasium Hof im April 2018:
http://www.schillergym.de/hp/index.php/lernen/seminare/493-q11-taucht-in-die-geheimnisse-der-textverarbeitung-ein

Lieber Herr Peters,
vielen vielen Dank für die schnelle Zusendung der angepassten Formatvorlage mit Blocksatz. Das ist super für uns! Wir fanden die Fortbildung sehr gewinnbringend und konnten viel mitnehmen und lernen. Hierfür nochmal Danke. Gerne arbeiten wir auch in Zukunft mit Ihnen zusammen und setzen diese Zusammenarbeit fort. Jetzt haben wir ja den Kontakt und kennen auch den Menschen dahinter ;) (Nymphenburger Gymnasium Müchen, 3-2018)

Lieber Herr Peters,
ganz herzlichen Dank nochmals für Ihre Veranstaltung bei uns im Haus. Die Rückmeldung, die ich von den Kollegen erhalten habe, war ebenfalls durchweg positiv und ich persönlich habe viel Neues gelernt. In diesem Sinne war Ihre Fortbildung also ein voller Erfolg!
Es spricht auch vieles dafür, dass wir noch Schüler-Workshops veranstalten. Lassen Sie mich hierzu noch einmal in Ruhe mit den OSKs sprechen, damit wir den optimalen Termin finden. (Direktorat Nymphenburger Schulen München, 3-2018)

Sehr geehrter Herr Peters,

ich fand die Fortbildung sehr gewinnbringend und werde sie auf jeden Fall weiter empfehlen! Die Rückmeldungen durch die Schüler - soweit ich sie bisher einholen konnte - sind äußerst positiv. Wir werden auf jeden Fall bei der nächsten Sitzung das Gelernte zu vertiefen versuchen. (Gymnasium Mühldorf, 3-2018)

Sehr geehrter Herr Peters,
es ist ja nun schon die 4. Fortbildung in unterschiedlichen Kursen in diesem Jahrgang am TLG und ich darf Ihnen zurückmelden, dass die Schülerinnen und Schüler sehr angetan waren und ich bin sicher, dass viele Inhalte der Fortbildung in der Seminararbeit übenommen werden können. Ich werde berichten, so wie sich das ja gewünscht haben. (Städt. Theodolinden-Gymnasium München; 1-2018)

Sehr geehrter Herr Peters,
ich habe meine Seminararbeit mit Ihrer Formatvorlage angefertigt und ich muss gestehen, wenn man in Ihrer Fortbildung aufgepasst hat, ist die Umsetzung sehr einfach. Ich habe sogar mit der Literaturverwaltung gearbeitet und es hat mir am Ende sogar richtig Spaß gemacht. (Schülerin vom Städt. Theodolinden-Gymnasium München; 11-2017)

naxos_09.jpg

Login

Today210
This month5952
seit 9 / 2000:308480

Sonntag, 22. Juli 2018